header image

 

Online-Beratung

Psychologische Online-Beratung

Manchen Menschen fällt es schwer, in eine persönliche Beratung zu kommen oder einem Gegenüber die aktuellen Belastungen mündlich zu erzählen.
Eine gute Alternative oder auch ein sanfterer Einstieg in ein face-to-face-Setting kann die Online-Beratung sein.

Über den Messenger „Signal“ biete ich Ihnen eine sogenannte asynchrone Chat-Beratung an, das bedeutet Sie können mir eine Nachricht über „Signal“ schreiben und ich bemühe mich, Ihnen nach dem Erstkontakt innerhalb von 24 Stunden zu antworten.

Mit welchen Themen können Sie sich über „Signal“ an mich wenden:

  • Reflexion Ihrer momentanen Situation
  • Unterstützung bei Entscheidungsfindungen
  • Vorbereitung auf eine schwierige Situation
  • Informationen in Bezug auf meine Schwerpunkte:
    psychische Erkrankungen, Arbeit/Arbeitslosigkeit, Umgang mit Stress und Burnout, Entspannungsmöglichkeiten,…
  • Klärung, welche Beratungsform für Sie passen könnte
  • zusätzliche Unterstützung im Rahmen einer face-to-face-Beratung

Wie im persönlichen Gespräch in meinen Praxisräumen, so ist mir auch in der Online-Beratung eine wertschätzende, vertrauensvolle und ressourcenorientierte Herangehensweise wichtig. Meine Ausbildungen als Klinische und Gesundheitspsychologin und in Klinischer Hypnose nach M. Erickson sowie mein Zertifikat als Psychologische Online-Beraterin bieten dafür die nötige Basis.

Wie funktioniert die Chat-Beratung?

Sie laden die kostenlose App zum Messenger „Signal“ auf Ihr Handy und melden sich mit Ihrer Telefonnummer und dem Verifizierungscode, der Ihnen zugesandt wird, an. Danach können Sie mich über meine Telefonnummer 0650 6637371 finden und kontaktieren.

Warum „Signal“?

Gerade in Zeiten wie diesen, in denen mit Daten Geschäfte gemacht werden, ist Datenschutz besonders wichtig. Nicht nur meine eigenen Daten, sondern vor allem auch die Daten meiner Klientinnen und Klienten möchte ich sicher und geschützt wissen. Der Messenger bietet höchste Sicherheitsvoraussetzungen, eine sichere Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und wurde bereits von zahlreichen Datenschutzorganisationen und auch von Edward Snowden empfohlen.

Wann ist eine Online-Beratung nicht geeignet?

Eine Beratung ist generell von einer Behandlung oder Therapie zu unterscheiden. Eine psychologische Online-Beratung kann daher keine psychologische Behandlung oder Psychotherapie ersetzen. Während in anderen Ländern eine Therapie auch online durchgeführt werden darf, ist das in Österreich rechtlich nicht erlaubt.
Bei akuten psychischen Krisen oder länger anhaltenden psychischen Erkrankungen ist daher eine andere Form der Unterstützung nötig und ein face-to-face-Setting im niedergelassenen Bereich, zB in meiner Praxis in Baden oder Aistersheim, angezeigt.